Ein neues Pferd an meiner Seite?

Nach Fanny’s Tod, oder eigentlich schon davor, stand für mich fest, dass ich nach ihr wieder ein eigenes Pferd haben werde. Meine Suche läuft bisher auch wirklich gut, wenn man bedenkt, dass ich wieder ein Herzenspferd, wie Fanny es war, suche.

Obwohl ich ursprünglich gesagt hatte, dass ein Haflinger für mich nicht mehr in Frage kommt, reite ich tatsächlich wieder einen. Sein Name ist Henry und er ist 11 Jahre jung. Da ich aber sehr unschlüssig bin, ob ich mich wirklich schon jetzt festlegen will, habe ich erstmal eine Reitbeteiligung auf ihm angenommen. Fotos habe ich aktuell noch keine von ihm gemacht, da ich möchte, dass hier nur das neue Pferd einen Platz bekommt, um Missverständnisse zu vermeiden.

Funfact an dieser Stelle: Henry ist bereits der dritte „Henry“, den ich kennenlernen durfte und alle diese „Henrys“ waren (oder vielmehr sind) Haflinger. Also Quasi Sir Henry der Dritte (sollte ich ihn doch noch kaufen, wird er diesen Namen bekommen. GARANTIERT).

Ich reite also erstmal wieder regelmäßig, was mich echt glücklich macht nach der ganzen Zeit. Mit Henry steht bald auch mein erster Reitertag an (tatsächlich schaffe ich es mit meinen 20 Jahren dann doch endlich mal), wobei man sagen muss, dass dieser Hofintern stattfinden wird. Das macht mir aber gar nichts, denn das übt und kann auf den „Ernstfall“ vorbereiten. Ich weiß ja schließlich selbst nicht einmal, ob ich nicht doch noch meine Ambitionen finde und Turniere gehen will, natürlich nur mit dem „richtigen“ Pferd.

Neben Henry, zu dem ich übrigens durch Zufall gekommen bin, schaue ich mir im Oktober noch eine Tinkerstute an. Zu ihr werden aber erst mehr Informationen kommen, wenn die Besitzerin und ich entscheiden sollten, dass alles stimmig ist. Tatsächlich ist diese Stute aber mein heimlicher Favorit, wobei ich mit Henry natürlich reiterlich „mehr erreichen“ könnte, da sie hauptsächlich Horsemanship ausgebildet wurde und Turniere mit ihr für mich nicht in Frage kommen.

Tatsächlich habe ich auf sämtlichen Verkaufsplattformen noch ein paar weitere Hingucker entdeckt, die ich mir dann vermutlich ab November ansehen fahre. Schließlich möchte ich vorher abgeklärt haben, ob es nun mit der Tinkerstute was wird, oder ob nicht. Bei meiner Suche habe ich übrigens nach allem gesucht, was es so gibt, mich also nicht auf eine Rasse festgelegt. Vorrangig ist für mich, dass die Chemie stimmt, man das Pferd reiten kann und das Pferd im besten Fall nicht älter als 13 und wirklich gesund ist.

Ich werde übrigens nicht selten gefragt, warum ich mir denn so viel Zeit mit der Suche lasse. Das hat verschiedene Gründe, aber hauptsächlich liegt es natürlich auch daran, dass ich den Abschied von Fanny auch erst einmal verarbeiten muss, schließlich ist sie noch keinen ganzen Monat tot. Wo wir grade bei diesem Thema sind, ich muss auch ehrlich zugeben, dass Henry mich jedes Mal daran erinnert, was ich mit Fanny noch geplant hatte, aber nie erreichen konnte. Mit ihr wollte ich unbedingt meine erste E-Dressur auf einem Reitertag reiten. Dieses Erlebnis werde ich nun mit Henry haben, was mich wirklich oft traurig macht. Nicht, weil Henry ein schlechteres Pferd ist, im Gegenteil, Henry ist absolut toll und kann mir noch so einiges beibringen, da er eine gute Ausbildung genossen hat. Ich hätte all dies nur gerne mit ihr gehabt. Genau hier liegt auch der Grund, warum ich keinen Haflinger mehr wollte: er erinnert mich ein wenig zu sehr an meine wunderbare Fanny und ich habe wirklich Angst, dass sie irgendwann tief in mein Unterbewusstsein rückt und ich bei dem Wort Haflinger nicht mehr an sie, sondern an ein anderes Pferd denke. Wobei das, wenn man es mal genauer betrachtet, absoluter Blödsinn ist, da sie mein erstes Pferd war und somit etwas ganz besonderes.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s