Umzugsstress?

Vor nicht all zu langer Zeit haben mein Freund und ich entschieden, zusammen zu ziehen. Oder vielmehr haben wir entschieden, dass ich bei ihm einziehe. Es hat einfach überhaupt keinen Sinn mehr ergeben, die Einraumwohnung im Studentenwohnheim zu mieten, wenn ich ohnehin permanent bei ihm in der Wohnung hocke. Wie viel Aufwand mit dieser Entscheidung verbunden ist, hätte ich gerne vorher gewusst. Nicht nur, dass ich meinen Mietvertrag kündigen musste und dort alles räumen muss (ihr glaubt gar nicht, wie viel Zeug ich da habe), nein, man muss auch die ganzen Formellen Dinge betrachten. Kündigung vom DSL, Ummelden, Untermietvertrag abschließen und mit der Hausverwaltung absprechen, dass alles klappt, Post umleiten usw.

Zudem kam bzw. kommt auch die Renovierung der einstigen Single-Wohnung dazu. Der Platz, der vorher für eine Person genutzt wurde, muss nun für zwei Personen gemütlich werden. Bei einer 2-Raum-Wohnung, die noch dazu recht groß geschnitten ist, gestaltet sich das jedoch gar nicht so schwierig – Organisation ist hier entscheidend. Aktuell haben wir uns ganz gut eingerichtet, um die nächsten Monate so auszukommen und uns wohl zu fühlen. Dennoch stehen Pläne zur weiteren „Optimierung“ an.

All dies muss jetzt aber erstmal zurückstecken, da die Baustelle Wohnheim noch immer nicht abgeschlossen ist. Hier hatte ich heute die Vornahme und es gibt noch eine ganze Menge zu tun. Bis das erledigt ist, werden meine Nerven wohl blank liegen, weil ich es gar nicht mag, wenn irgendwas nicht so ist, wie es sein soll.

Außerdem kommt nächste Woche auch noch unser Welpe und ein neues Pferd soll auch noch dieses Jahr in den Stall. Allein finanziell sind die Prioritäten also grade nicht zugunsten der Renovierung gesetzt – wobei ich sagen muss, dass unsere Wohnung auch so sehr schön ist. Die Renovierung ist einfach nur ein kleiner Luxus, den wir uns gönnen wollen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s